Jordanien

Der Jordan Pass

Jordan Pass Jordanien
(c)www.jordanpass.jo

Zufällig bin ich bei der Reisevorbereitung und der Recherche zu den Einreisebedingungen nach Jordanien über den „Jordan Pass“ gestolpert, denn weder die Jordanische Botschaft noch das Auswärtige Amt weisen auf dieses Angebot hin. Im ersten Moment schien es fast zu gut um wahr zu sein, denn neben Eintrittsgebühren zu vielen Highlights beinhaltet der Pass auch die Visumsgebühren.

Der Jordan Pass als bessere Alternative zum normalen Visum für Jordanien

Der „Jordan Pass“ ist ein Besucherticket für Jordanien, das den kostenlosen Eintritt zu 40 Sehenswürdigkeiten des Landes wie Museen und Naturparks beinhaltet – natürlich auch die Eintrittsgebühren für die Felsenstadt Petra. Das Besondere ist, dass im Jordan Pass die Visumsgebühren abgedeckt sind, d.h. wenn du den Jordan Pass vor der Reise nach Jordanien und vor dem Antrag zu deinem Visum kaufst, dann entstehen dir für dein Visum keine Kosten für die Beantragung des Visums.

Mehr Infos zum Visum für Jordanien gibt es in: „Visum für Jordanien„.

Welche Voraussetzungen müssen für den Jordan Pass erfüllt sein?

Die einzige Voraussetzung für den Jordan Pass ist, dass man mindestens 3 nacheinander folgende Nächte in Jordanien verbringt. Verbringt man weniger Zeit im Land, wird bei der Ausreise aus Jordanien der Differenzbetrag errechnet – so zumindest steht es in den FAQ der Jordan-Pass-Seite.

Was kostet der Jordan Pass?

Den Pass gibt es in 3 Varianten, die sich lediglich durch die Anzahl der Besuchstage in Petra und dann entsprechend im Preis unterscheiden:

1 Tagesbesuch in der Felsenstadt Petra: 70 JD – 99 $ – 84 €
2 Tagesbesuch in der Felsenstadt Petra: 75 JD – 106 $ – 90 €
3 Tagesbesuch in der Felsenstadt Petra: 80 JD – 113 $ – 96 €

Die Kosten für den Jordan-Pass habe ich der folgenden Seite entnommen: https://www.jordanpass.jo/Contents/Prices.aspx

Umrechnung Jordanische Dinar in Euro: http://www.xe.com/de/currencyconverter/convert/?Amount=80&From=JOD&To=EUR

Lohnt sich der Jordan Pass?

Ein Visum für einen deutschen Staatsangehörigen kostet 67,50 €.
Der Eintrittspreis für einen Tag in der Felsenstadt Petra liegt bei 60 €.
Gesamt 127,50 €.

Der Jordan Pass, der das Visum und die Kosten für ein Tagesticket in Petra enthält, kostet 84 €.
Mit anderen Worten – selbst wenn man nur einen Tag zur Besichtigung der Felsenstadt in Petra einplant, und weitere Sehenswürdigkeiten in Jordanien besuchen will, lohnt sich der Jordan Pass auf jeden Fall.

Lohnt sich der Jordan Pass für einen Tag oder zwei Tage in Jordanien?

Für Tagesausflügler nach Jordanien ist der Pass nicht ratsam, da er voraussetzt, dass man mindestens 3 Nächte in Jordanien bleibt. Laut FAQ der Jordanien-Pass-Seite wird spätestens bei der Passkontrolle bei der Ausreise der Differenz- und Visabetrag fällig, wenn weniger als 3 Nächte im Land verbracht wurden.

Wie kann ich den Jordan Pass beantragen?

Auf der Seite Webseite sind nur wenige Informationen nötig:
Name und Vorname
Telefonnummer
Nummer des Reisepasses
Emailadresse
Nach Eingabe der Information und Auswahl des Passes geht es schon zur Bezahlung, die mittels Kreditkarte möglich ist.

Wie lange dauert es, ich den Jordan Pass erhalte?

Direkt nach Abschluss der Bezahlung erhältst du eine Email mit dem Pass und weiteren Informationen zu den Sehenswürdigkeiten in Jordanien. Pass ausdrucken und fertig.

Für weitere Fragen zum Jordan Pass – hier entlang.

Zur Information – die Eintrittspreise für die Felsenstadt in Petra:

Eintritt Ticket (JD) Vollständiger Eintrittspreis (€)
1 Tag 60
Tagesbesucher in Jordanien (ohne Übernachtung in Jordanien) 108
2 Tage 66
3 Tage 72

Stand Oktober 2017

About the author

Anica

Hallo und willkommen auf just-not-enough-time. Ich bin Anica und teile hier meine Reiseerfahrungen und –empfehlungen.
Seit über 15 Jahren backpacke ich durch die Welt und es ist kein Ende in Sicht.
Wenn ich nicht reisen kann, dann probiere ich neue Dinge aus und schreibe darüber.

7 Comments

Click here to post a comment

*

  • Hallo Anica,

    wir fliegen auch Anfang November nach Eilat und besuchen dann Jordanien für über eine Woche. Den Jordan Pass haben wir im Mai auch schon erworben…
    Im Mai war damals die Ansage nach Rückfrage beim Jordan Pass Team folgende:
    Am 26.05.2017, 08:54, Jordan Pass schrieb:

    Dear Sir/Madam,

    Showing Jordan pass along with your passport to the passport’s officer at Wadi Araba border enables you to get a free visa upon arrival providing you will stay at least 3 whole nights (4 days) in Jordan.


    Regards,
    The Jordan Pass Team

    • Hallo Jochen,

      danke für die Info. Das ist wirklich gut zu wissen. Ich habe jetzt schon den Stempel im Pass – ich war mir einfach nicht sicher, ob das so ohne weiteres an der Grenze funktionieren würde.
      Bin gespannt auf Eure Erfahrung und wünsche Euch eine tolle Zeit. Vielleicht laufen wir uns ja zufällig über den Weg.

      LG Anica

      • Liebe Anica, haben sie dann in der Botschaft auf Vorlage des Passes dir kein Geld abgenommen oder wie lief das genau. Ich war am Donnerstag bei der Botschaft in Berlin dort waren sie sehr wenig informativ und meinten ich müsse 67,50€ überweisen…
        Egal wieviele Nächte ich bleibe. Viele Grüße Salome

        • Hallo Salome,

          ich habe den Jordan Pass gekauft und habe einen Ausdruck davon mitgeschickt. Die Visumgebühr von 67,5€ ist sozusagen in dem Jordan Pass integriert, deswegen braucht man nichts weiter an die Botschaft zu überweisen.
          Den Jordan Pass kannst du über diese Seite buchen:https://www.jordanpass.jo

          Liebe Grüße,
          Anica

%d Bloggern gefällt das: