Jordanien

Little Petra

Little Petra Jordanien

Little Petra liegt nur ein paar Autominuten von Wadi Musa entfernt. Wie bei der großen Schwester warten hier sandsteinige Felsenschluchten mit in Stein geschlagenen Ruinen. Wenn man am späten Nachmittag Little Petra besucht, sind kaum Touristen sondern nur ein paar Beduinen vor Ort, die anbieten, die Besonderheiten von Little Petra zu erklären. Auch hier gilt: Gut verhandeln : )
Im Gegensatz zu Petra ist man in zehn Minuten bis zum Ende der Felsenschlucht gelaufen. Das Besondere: Little Petra strahlt sehr viel Ruhe aus und angeblich kommen Menschen extra für ihre Yoga-Sessions, da der Sauerstoffgehalt der Luft um 15 bis 20% höher liegen soll. (Ob das überhaupt möglich ist, weiß ich allerdings nicht – so hat es mir ein Guide erklärt.)

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Durch den Hintereingang nach Petra

Wer etwas anders machen möchte und nicht zwei Mal durch die Siq, die 1,2 Kilometer lange Schlucht, auf das Gelände nach Petra spazieren möchte, der kann seinen Petra-Besuch auch hier starten. Ein ungefähr zweistündige Wanderung führt durch die wunderschöne Felsenlandschaft von hinten auf das Gelände.
Am einfachsten ist es, einen Beduinen vor Ort zu bitten diese Tour zu begleiten – sehr wahrscheinlich ist es, dass die Beduinen es selber anbieten. Wie hoch die Kosten sind, weiß ich leider nicht. Mein Guide gab mir als Tipp: Lauf einfach einer Reisegruppe hinterher. Auch über diesen Weg benötigt man ein Ticket für Petra.
Was es in Petra zu sehen gibt und wie viele Tage du einplanen solltest, findest du in „Wieviel Zeit für Petra einplanen„.

Dinner beim Beduinen

Viele der Beduinen lebten einst auf dem Gelände von Petra. Für sie wurde ein Dorf errichtet, in das sie umgezogen sind – teilweise aber leben sie weiterhin in den weit verteilten Höhlen.
Sowohl in Petra als auch in Little Petra erzählten sie, dass sie Übernachtungen anbieten und auch typisches Beduinen-Abendessen. Definitiv zwei Dinge, die ich für einen zukünftigen Besuch einplanen werde. Wer das erleben möchte: einfach einen Beduinen ansprechen und einen Termin verabreden.

Airbnb beim Beduinen

Da es mein erster Besuch in Jordanien war und ich mir nicht sicher war, auf welche Reaktionen ich als alleinreisende Frau stoßen würde, bin ich den sicheren Weg gegangen und habe mich in Hotels und Hotels eingebucht. Mich hat eine Münchnerin beeindruckt, die über AirBnB sowohl in Little Petra als auch in der Wüste Wadi Rum ihre Übernachtungen direkt bei Beduinen gebucht hat. Auch das kommt auf die Liste für die nächste Reise – ganz bestimmt waren das außergewöhnliche Erlebnisse.

About the author

Anica

Hallo und willkommen auf just-not-enough-time. Ich bin Anica und teile hier meine Reiseerfahrungen und –empfehlungen.
Seit über 15 Jahren backpacke ich durch die Welt und es ist kein Ende in Sicht.
Wenn ich nicht reisen kann, dann probiere ich neue Dinge aus und schreibe darüber.

Add Comment

Click here to post a comment

*

%d Bloggern gefällt das: