Blogger-Leben

Tipps gegen Langeweile bei Corona

Ziege Wadi Rum Jordanien
Ziege blaue Augen Wadi Rum

Diese Tipps gegen Langweile während der Corona-Zeit enthalten keine Aufräum- und Ordnungstipps sondern Ideen, wie du dich unterhalten kannst, für neue Erlebnisse in den eigenen vier Wänden sorgst und Gutes tun kannst. Spaß und Freude sind auch in dieser verrückten Zeit erlaubt und sogar ausgesprochen wichtig! Und los geht es mit den Tipps gegen Langeweile während des Corona-Homestays.

1. Neue Rezepte gegen Langeweile und für neue geschmackliche Erlebnisse

Wenn derzeit keine Restaurantbesuche möglich sind und viele Erlebnisse außer Haus wegfallen, dann sorg dafür, dass du neue Eindrücke und Erfahrungen in den eigenen vier Wänden sammelst. 
Probier neue Rezepte aus! Wenn du experimentierfreudig bist: Such dir Rezepte mit Zutaten, die du normalerweise nie verwendest oder tausche die Fleischbestandteile gegen pflanzliche Zutaten aus. 
Wenn du keine Nudeln mehr zu Hause hast, kannst du als Ersatz z.B. Zucchini einsetzen. 

Ich habe heute das erste Mal Ginger-Shots zubereitet.

2. Gärtnern gegen Langeweile

Es ist die Zeit des Jahres in der man sich langsam Gedanken um die Begrünung von Garten, Balkon und Terrasse machen kann. Es ist zwar noch zu kalt um die zarten Pflänzchen ins freie zu setzen aber es ist eine gute Zeit, den „Anbau“ vorzubereiten. 
Wie wäre es, wenn du die Kerne von Melonen, Mandarinen, Paprika oder Tomaten jetzt in einer Schale mit Erde aussäst und an einen warmen Ort stellst? Mit etwas grünem Daumen dauert es nicht lange und du wirst kleine grüne Erfolge sehen. 
Wenn du keine Geduld hast, dann kannst du auch einfach Kräuter kaufen, z.B. Basilikum, Schnittlauch, Petersilie und Minze und schon ist die Wohnung oder der Balkon grüner und die damit gewürzten Speisen schmecken noch besser.
Ein paar Inspirationen zum Anpflanzen exotischer Flora findest du hier. Und ja – auch Melone gedeiht auf deutschen Balkonen.
P.S. Aus den frischen Basilikumblättern kannst du einfach Pesto selber zu bereiten. Wenn das kein neues Rezept für dich ist – Pesto kannst du auch aus roter Beete oder Möhren zubereiten.

3. Witzige Videos für gute Laune: Abonniere deine Lieblingscomedians

Für gute Unterhaltung sorgt Jimmy Kimmel mit seinen Minilogues, die er von zu Hause aus dreht. Wer nicht lacht, spricht kein englisch :  )
Carpool-Karaoke von James Cordon bringt dich garantiert zum lachen. Ellen de Generes telefoniert sich von ihrer Couch gelangweilt durch die Hollywoodprominenz und ganz sicher haben viele andere Comedians ebenso witzige Ideen. Also: Lieblingscomedians abonnieren! 

4. Online Konzerte gegen Corona-Langeweile

John Legend und Coldplay’s Chris Martin haben Konzerte live von zu Hause gestreamt. Deswegen: Abonniere deine Lieblingskünstler auf Social Media damit du kein Konzert verpasst. Und sag natürlich deinen Freunden Bescheid – Konzertbesuche mit Freunden sind doch einfach besser, auch wenn sie derzeit virtuell sind. 
Wenn du charming-Chris Martin verpasst hast – das Video gibt es auf Youtube

P.S. Für die Liebhaber der Killers: Die Dauer des Refrains zu Mr. Brightside eignet sich hervorragend zum Händewaschen, wie Brandon Flowers auf seinem Insta-Kanal höchstpersönlich demonstriert hat.

5. Helfen und Spenden: Engagement gegen den Corona-Blues

Die Existenz vieler Menschen ist bedroht. Geschlossene Hotels und Geschäfte, der Tourismus liegt brach, Kurzarbeit und Kündigungen in vielen Bereichen. Das ist die neue Seite, bedingt durch Corona. Unabhängig von der Corona-Krise leiden tausende Flüchtlinge. 
Such dir eine Organisation aus, an die du spendest oder die du unterstützt. 

6. Online-Petitionen: Politisch sein gegen Langeweile

Sich zu engagieren geht auch ohne Spenden und von der Couch aus. Schau zum Beispiel auf der Seite change.org vorbei – eine Plattform für Online-Petitionen. Dort kannst du mit einer Online-Unterschrift verschiedene Petitionen unterstützen.

7. Lesen und Gutes tun gegen Langeweile

Endlich Zeit mal wieder ein gutes Buch zu lesen. Du kannst endlich den Stapel durchlesen, der sich angesammelt hat oder du bestellst dir ein Buch, dass dich interessiert.
Bestell die Bücher in einem kleinen Buchladen bei dir in der Gegend. So unterstützt du parallel kleine lokale Händler, die ihre Geschäftstüren gerade nicht öffnen dürfen. Wenn du mit dem Buch durch bist, kannst du das Buch auf die Briefkästen oder Fensterbank in deinem Treppenhaus legen und so einen Buchtausch in deinem Haus initiieren.
P.S. Erstell eine Liste in deinem Handy oder Notizbuch mit Büchern, die du zukünftig lesen möchtest. So gehen dir nie die Ideen aus.

8. Meditieren gegen Langeweile und für einen klaren Kopf

Draußen wird es ruhiger – warum nicht auch den vielen Gedanken im Inneren eine Pause verschaffen? Zum Beispiel mit Meditation. Meine Lieblings-App dazu ist Headspace. Bei Headspace findest du viele angeleitete Meditationen und tolle Erklärvideos, die dir helfen, deine Gedanken zu steuern. Keine Sorge, du musst keine Stunden investieren – schon mit 10 Minuten täglich bist du dabei. Und ich bin mir sicher, du wirst schnell einen Effekt bemerken.

9. Sprachenlernen gegen Langweile: Onlinekurse 

Lern die Sprache, die du schon lange lernen wolltest oder frisch die Kenntnisse auf, die schon etwas eingerostet sind, zum Beispiel mit der Sprachlern-App Babbel.
Für 3 Monate liegen die Kosten bei 9,99 €/Monat, wenn du 12 Monate buchst dann bei 5,99 €/ Monat. 

10. Dinge, die du schon immer lernen wolltest: Weiterbildung gegen lange Weile

Du wolltest schon immer….fotografieren lernen? Ein Buch schreiben? Die verstaubte Gitarre in die Hand nehmen und endlich ein neues Lied darauf spielen lernen? Oder es gibt Kompetenzen und Wissen, die du für deinen Beruf benötigst? 
Für alles gibt es diverse Plattformen mit Kursen, in denen du genau das lernen kannst, was du möchtest. Nimm dir die Zeit. Wenn nicht jetzt, wann dann?

Und…womit trittst du den Kampf gegen Langeweile heute an?

P.S. 40 weitere witzige Tipps gegen Langeweile findest du hier.

About the author

Anica

Hallo und willkommen auf just-not-enough-time. Ich bin Anica und teile hier meine Reiseerfahrungen und –empfehlungen.
Seit über 15 Jahren backpacke ich durch die Welt und es ist kein Ende in Sicht.
Wenn ich nicht reisen kann, dann probiere ich neue Dinge aus und schreibe darüber.

Add Comment

Click here to post a comment

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: