Italien

Syrakus: La Dolce Vita und Architektur

Brücke nach Ortygia in Syrakus, Sizilien
Die Brücke zum Stadtteil Ortygia in Syrakus, Sizilien

Syrakus Tipps: Syrakus, im italienischen klangvoll Siracusa genannt, ist der charmante kleine Nachbar von Catania. Wer eine Pause von Catania sucht oder ein paar langsame Tage auf Sizilien verbringen möchte, ist in Syrakus genau richtig aufgeboben, insbesondere wenn der Aufenthalt in den alten Stadtteil auf die kleine Insel Ortygia führt. Ortygia ist der historische Stadtteil von Syrakus und ist über eine Brücke mit dem „Festland“ verbunden. Hier kommen meine Tipps für Syrakus:

Wo liegt Syrakus?

67 km von Catania entfernt, an der östlichen Küste Siziliens befindet sich Syrakus, mit den öffentlichen Verkehrsmitteln in knapp zwei Stunden von Catania zu erreichen, mit dem Auto in knapp 50 Minuten.
Syrakus selber hat keinen Flughafen – der nächste gelegene befindet sich in Catania. 

Was mann man in Syrakus machen?

Egal ob ein Tag oder ein paar Tage zum Eintauchen in la dolce vita, das süße Leben, Syrakus ist gerade in der Nebensaison eine gemütliche kleine Stadt auf Sizilien, die Entspannung und Kultur bietet.

Bummel in Syrakus‘ Altstadt Ortygia

Einfach loslaufen, mal rechts abbiegen, mal links – die Altstadt ist klein und erstreckt sich auf einer Fläche von nur einem Quadratkilometer. Aber es gibt viel zu entdecken: Kleine Gassen mit liebevoll bepflanzten Balkonen, Kirchen, beeindruckende Brunnen, schöne Plätze und natürlich das Meer. 

Syrakus Tipp Ortygia Haus
Balkongardening at its best.

Tempel des Apollo

Die erste Sehenswürdigkeit ist nur knapp 100 Meter von der Brücke, die Syrakus mit dem Ortygia verbindet entfernt. Der Tempel des Apollo – oder auch „Die Antike Stätte, die ich vor lauter Ruinen übersehe“. Es sind mehr Mauerreste als Tempel, mehr eine Ausgrabungsstätte als ein antikes Gebäude, das man bei dem Namen „Tempel des Apollo“ erwarten würde. Aber sie sind ein Vorbote auf das, was Syrakus noch zu bieten hat, was oft unerwartet hinter der nächsten Ecke, an der nächsten Straße wartet.

Der Dom von Syrakus

Ein Highlight beim Schlendern durch den alten Stadtteil Ortygia ist der Dom, auch die Kathedrale Santa Maria delle Colonne (Heilige Maria der Säulen) genannt, die auf dem höchsten Punkt erbaut wurde – aber keine Sorge, den Anstieg zum Domplatz bemerkt man kaum. 
Einige Cafés bzw. Restaurants befinden sich direkt gegenüber von der Kathedrale. Eine kleine Pause, ein Cappuccino und es ist der perfekte Platz zum People-Watching. 

Eine Runde um Syrakus: Ein Spaziergang entlang des Meeres

Vom Domplatz aus sind es nur ein paar Meter und die frische Brise vom Meer empfängt dich und lädt zu einem Rundgang entlang des Wassers ein: links das Meer und rechts die süßen typisch mediterranen Häuschen. 

Promenade in Syrakus
Promenade in Syrakus: rechts das Meer, links mediterrane Häuser.

Der Strand von Syrakus

Wenn du entlang des Meeres spazierst, entdeckst du irgendwann eine kleine Bucht, die über Treppen zu erreichen ist und im Sommer ein hervorragender Ort ist, um sich kurz im klaren Meereswasser zu erfrischen.

Strand Meer Syrakus
Türkisblaues klares Wasser in Syrakus.

Der Brunnen der Diana in Syrakus

Ein weiteres architektonisches Highlight in Syrakus ist der Brunnen der Diana.
Wo: Piazza Archimede

Sehenswürdigkeit Syrakus Diana Brunnen
Diana Brunnen in Syrakus

Shoppen in Syrakus

Wenn du den Rundgang abgeschlossen hast, kannst du noch einen Zwischenstopp auf dem kleinen Markt von Syrakus einlegen, Oliven und getrocknete Tomaten für ein Picknick kaufen oder Kräuter für den italienischen Abend zu Hause. Neben dem Markt hat der kleine wohlsortierte Kräuterladen in der Via Salvatore Chindemi eine beeindruckende Auswahl an Kräutern vorrätig.

Ausgehen: Restaurants und Bars in Syrakus

In Ortygia gibt es viele wunderschöne Restaurants und Bars, die italienisch-stilvoll in den alten Gemäuern Gäste in Empfang nehmen. In der Nebensaison ist es schwer unter der Woche abends eine Bar zu finden – viel ist nicht los. Dafür ist das Essen ausgebrochen gut.

Syrakus Tipp: Außerhalb von Ortygia

Wenn du die Altstadt von Syrakus verlässt, ist ein Highlight das griechische Amphitheater und die mächtigen Felsen, die das Ohr des Dionysos formen. 
Tipp: Auch in Syrakus gibt es eine Hop-on Hop-off-Bus-Tour. Das Tagesticket gibt es für 5 €uro. 

Syrakus Architektur Tipp: Das abgefahrenste Gebäude – Das Santuario della Madonna delle Lacrime

Von der Ferne fällt dieses Gebäude bereits durch seine Form auf. Wie ein Zylinder ragt diese Kirche, die ein Wallfahrtsort ist, über die Dächer von Syrakus und ist. Für sage und schreibe 11.000 Menschen bietet das Santuario della Madonna Platz. Sie wurde errichtet als ein Madonnenbild Tränen weinte. 
Wo: Via del Santuario, 33

Das Santuario mit seiner außergewöhnlichen Form.

Wie ist das Wetter im März in Syrakus?

Das Wetter war wunderbar, die Sonne schien – perfektes T-Shirt Wetter. Gegen Abend wird es frisch und auch beim Spaziergang entlang des Meeres kann solltest du unbedingt eine Jacke oder einen Hoodie tragen. 

Syrakus Tipp für die Umgebung: Flamingos in der Saline de Priolo

Syrakus Tipp: Wenn du mit dem Auto unterwegs bist, kannst du auf dem Weg von oder nach Catania einen Zwischenstopp in der Saline de Priolo einlegen und Flamingos beobachten – Kinder werden es lieben, den langen Holzgang entlang zu laufen und durch die kleinen Fenster nach den Flamingos zu schauen.

Wieviel Zeit sollte ich in Syrakus einplanen?

Wenn du „nur“ kurz die Highlights in Syrakus sehen möchtest, wie zum Beispiel das Amphitheater, und es dir genügt einige Stunden durch Ortygia zu schlendern, dann genügt ein Tag. Wie haben zwei Nächte in Ortygia verbracht nachdem wir aus Palermo kamen. 

Syrakus Hotel Tipp

Wir haben im Hotel La Posta direkt nach dem Hafen von Ortygia übernachtet. Dieses wunderschöne Gebäude hatte in der Nebensaison unschlagbare Preise, eine gute Frühstücksauswahl und liegt sehr nah zu den Sehenswürdigkeiten von Syrakus.
Webseite des Hotels: Hotel Posta Das Hotel ist auf Booking.com zu finden. 

Lohnt sich ein Besuch in Syracusa?

Auf jeden Fall.
Wenn dir die Syrakus Tipps gefallen haben und du weitere Informationen zu schönen Orten auf Sizilien suchst, dann schau in den inspirierenden Reiseideen zu Palermo vorbei. Mein absoluter Favorit und ein absolutes Highlight auf Sizilien ist die kleine Insel Vulcano. Kennst du sie schon? Sie gehört auf jeden Fall auf die Reiseroute.

About the author

Anica

Hallo und willkommen auf just-not-enough-time. Ich bin Anica und teile hier meine Reiseerfahrungen und –empfehlungen.
Seit über 15 Jahren backpacke ich durch die Welt und es ist kein Ende in Sicht.
Wenn ich nicht reisen kann, dann probiere ich neue Dinge aus und schreibe darüber.

Add Comment

Click here to post a comment

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Instagram

Instagram hat keinen Statuscode 200 zurückgegeben.

Follow Me!

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

%d Bloggern gefällt das: