Reiseplanung

Reisepass für Vielreisende

Reisepass für Vielreisende

Reisepass für Vielreisende

Mein Pass war nicht abgelaufen, dafür gut gefüllt mit Stempeln und Visaaufklebern aus aller Welt. Ich hatte große Pläne, die nicht zu den wenigen freien Seiten passten. Es musste ein neuer Pass her.
Ganz so einfach und schnell ging es dann leider nicht, denn in Hamburg hatten die Ortsämter ihre Verfahren umgestellt – man musste einen Termin vereinbaren. @alle Hamburger – hier geht es zur Terminvereinbarung.

Reisepass mit 48 Seiten

Als ich dann Wochen später bei der Sachbearbeiterin saß, blätterte sie in meinem aktuellen Pass und stellte verwundert fest, dass er noch nicht abgelaufen ist. Als ich ihr von meinen Plänen erzählte, schlug sie vor, dass ich den neuen Pass mit mehr Seiten beantragen solle. Ja, liebe Reisecommunity – es gibt Pässe extra für uns ; )
Der große Pass kostet 81€ – hat dafür 48 Seiten und nicht „nur“ 32. Ich war überzeugt.

Bearbeitungsdauer:

3 bis 4 Wochen – es kann aber auch mal länger dauern

Für die ganz Eiligen gibt es den Expresspass, der innerhalb von drei Werktagen erstellt wird, aber nur für ein Jahr gültig ist.

Gebühren:

Normal
(32 Seiten)
Für Vielreisende
(48 Seiten)
Unter 24 Jahren.
Der Pass ist für 6 Jahre gültig.
 

37,50 €

 

59,90 €
Über und einschließlich 24 Jahren.
Der Pass ist für 10 Jahre gültig.
59, 00 € 81,00 €

Zweitpass

Und auch das ist eine Option – ein zweiter Pass. Um einen zweiten Pass zu erhalten, müssen aber einige wichtige Gründe vorliegen.

  • Man reist aus beruflichen Gründen viel und benötigt aufgrund der zeitlichen Verzögerungen bei der Visums-Beschaffung einen zweiten Pass.
  • Man möchte in ein Land reisen, das möglicherweise die Einreise verweigert, weil im Erstpass Einreisestempel bestimmter Staaten sind, die zur Verweigerung der Einreise ins Zielland führen. Wenn man z.B. einen Stempel aus Israel hat, verweigern manche arabische Staaten die Einreise.

Wie die Beantragung genau läuft, klärt man am besten mit dem jeweiligen Ortsamt bzw. Einwohnermeldeamt ab.

Und ein paar Tipps für unterwegs – falls der Pass abhanden kommt bzw. damit er nicht verlorgen geht:

  • Nimm immer Passbilder mit.
  • Schließ den Reisepass sicher weg und nimm tagsüber eine Farbkopie mit.
  • Alternativ geht auch ein Foto des Passes auf dem Handy.
  • Ich habe immer einen Scan als Back-Up auf dem Computer oder im Emailfach.

About the author

Anica

Hallo und willkommen auf just-not-enough-time. Ich bin Anica und teile hier meine Reiseerfahrungen und –empfehlungen.
Seit über 15 Jahren backpacke ich durch die Welt und es ist kein Ende in Sicht.
Wenn ich nicht reisen kann, dann probiere ich neue Dinge aus und schreibe darüber.

Add Comment

Click here to post a comment

*

%d Bloggern gefällt das: