Marokko

Preise und Budget Marokko

Preise und Budget Marokko

Preise und Budget Marokko

Marokko ist ein beeindruckendes und vielseitiges Reiseland. Obwohl es nah bei Europa liegt, ist Marokko exotisch und ein Reiseziel, dass auch bei kleinem Budget keine Wünsche unerfüllt lässt. Das wichtigste gilt bei fast allem, was du kaufen willst: Handeln!

Der Umrechnungskurs liegt bei 1:11 – d.h. 1 Euro sind ungefähr 11 Dirham. Den aktuellen Kurs findest du hier im Währungsrechner.

Getränke im Kiosk/Supermarkt in Marokko

1,5 l Flasche Wasser: ab 7 Dirham, ca. 0,62 €
0,5 l Cola 8 Dirham, ca. 0,71 €

Preise im Restaurant in Marokko

Marokkanisches FrühstückFrühstück:
Viele Hostels bzw. Riads bieten ein Frühstück für einen Aufpreis ab 2€. Das beinhaltet Kaffee oder Tee, einen frischen O-Saft und je nach Angebot Croissants, Oliven, Marmelade und Frischkäse. Ähnliche Angebote gibt es auch in den Restaurants.

Mittag/ Abendessen:
Die Preise in Restaurants variieren von Stadt zu Stadt und Restaurant zu Restaurant stark. Mittagsmenüs gibt es bereits ab 45 Dirham (3,97€). Eine Tajine oder Couscous oder auch Pizza kann man schon ab 35 Dirham (3,10 €) finden.

Getränke in Restaurants:
Tee oder Kaffee kosten 10 bis 15 Dirham – ab ca. 1 €.
Frisch gepressten O-Saft gibt es ab 15 Dirham – ca. 1,30 €

Streetfood

Kebab in Fes MarokkoKebabs, kleine Snacks, ein frischer O-Saft – das marokkanische Essen ist definitiv ein Highlight. Gerade das Streetfood ist super lecker und unschlagbar günstig. Einen frischen O-Saft gibt es ab 3 Dirham (0,26 €), ein Kebab ab 10 Dirham (0,88€).

Übernachtungskosten in Marokko

Auch hier sind die marokkanischen Preise fast unschlagbar. Ein Bett im Dorm gibt es ab sechs Euro. Für ein einfaches Einzelzimmer starten die Preise bei 12 € – abhängig von der Stadt.

Transportkosten in Marokko

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln kommt man gut und zuverlässig durch Marokko. Buspreise kannst du direkt bei der Buslinie CTM nachsehen und auch online buchen.
Als Beispiel: Die knapp vierstündige Fahrt von Fes nach Chefchaouen, ins blaue Dorf, kostet 75 Dirham, ca. 6,60€.

Der folgende Abschnitt enthält Affiliate-Links und Werbung:

Geld abheben in Marokko

Ich reise seit über 10 Jahren mit der DKB-Kreditkarte. Das hat den Vorteil, dass mir die DKB keine Gebühren für das Abheben im Ausland berechnet. Gerade wenn man nicht ganz so hohe Beträge mit sich führen möchte, ist das ein großer Vorteil. Auch in Deutschland kann man an allen Automaten ohne Gebühren Geld abheben. Das schont das Budget. Denn das Geld ist ja eh viel besser in das nächste Reiseerlebnis investiert. Mehr Infos gibt es hier: Das mehrfach ausgezeichnete DKB-Cash Konto mit Kreditkarte – hier geht’s zur Kontoeröffnung

Mein Tipp: Wenn du mehr über Marokko und das Reisen in Marokko wissen möchtest, schau mal in den Lonely Planet Marokko– ein toller Reiseführer, der für jedes Budget die richtigen Empfehlungen parat hat.

Mehr zum Thema Budget findest du außerdem in: Spartipps auf Reisen.

About the author

Anica

Hallo und willkommen auf just-not-enough-time. Ich bin Anica und teile hier meine Reiseerfahrungen und –empfehlungen.
Seit über 15 Jahren backpacke ich durch die Welt und es ist kein Ende in Sicht.
Wenn ich nicht reisen kann, dann probiere ich neue Dinge aus und schreibe darüber.

Add Comment

Click here to post a comment

*

%d Bloggern gefällt das: