Psychologie

Berufswahl in Zeiten von Corona

Berufswahl in Zeiten von Corona

Berufswahl in Zeiten von Corona ist für viele Schülerinnen und Schüler plötzlich ein ganz dringendes Thema – vor allem für die Abiturienten und Abiturientinnen, die sich für die Zeit nach dem Abitur für ein Jahr im Ausland entschieden haben. Denn jetzt stellt sich die Frage, ob das klappt. Zum derzeitigen Moment kann diese Frage keiner beantworten. Was kannst du also tun, um einen Plan B zu entwickeln?

Berufsorientierung in Zeiten von Corona: Aufgeschoben ist nicht aufgehoben

Natürlich bist du enttäuscht, dass dein Wunsch womöglich ins Wasser fällt. Wie für vieles gilt auch für Berufswahl in Zeiten von Corona: Aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Die momentanen Bedingungen kann niemand ändern. Was du ändern kannst, ist deine Einstellung und dein Handeln. Dass, was du nach deinem Auslandsjahr machen wolltest, kannst du nun direkt beginnen, denn du kannst auch zuerst eine Ausbildung, ein Praktikum, ein Studium starten und dein Auslandsjahr im Anschluss daran anhängen. Jetzt heißt es flexibel sein und einen alternativen Plan aufzustellen, der zu deinen Interessen, Zielen und Wünschen passt.

Bewerbungsfristen für Universitäten

Die gute Nachricht ist, dass die Bewerbungsfristen für das Wintersemester 2020 an vielen Universitäten zum 15. Juli enden. Du hast also Zeit herauszufinden, welche Fächer dich interessieren, dich über die Fächer und das Studium zu informierun und dich für deinen Wunschstudiengang zu bewerben.

Ausbildungsplatzsuche in Zeiten von Corona

Es stimmt, dass viele Ausbildungsbetriebe und Unternehmen ihre Azubi-Stellen langfristig ausschreiben und du möglicherweise die Frist verpasst hast, um im Sommer/ Herbst 2020 zu starten. Aber auch hier ist nichts verloren, denn es sind noch viele Ausbildungsplätze offen. 

Gleichzeitig werden auch nicht alle Azubis oder Duale Studenten den Platz antreten, für den sie sich vor einem Jahr entschieden haben. 
Wenn es also ein Unternehmen gibt, dass dich ganz besonders interessiert, dann nimm Kontakt auf, frage nach und sende deine Bewerbungsunterlagen. Gib nicht auf, wenn es nicht beim ersten oder zweiten Anlauf klappt. Berufswahl in Zeiten von Corona verlangt ein kreatives und engagiertes Vorgehen.

Arbeiten, Jobben, Praktika zur Überbrückung der Corona-Zeit

Wenn du nicht studieren oder nicht direkt eine Ausbildung beginnen möchtest, hast du immer auch die Option praktische Erfahrung auf anderem Weg zu sammeln. Such dir einen Job oder ein Praktikum, zum Beispiel in dem Bereich oder dem Unternehmen, in dem du später einmal arbeiten möchtest. So weißt du einerseits, ob es wirklich zu dir passt, verdienst etwas Geld und sammelst Berufserfahrung, die dich einen Schritt weiter bringt.

Berufswahl in Zeiten von Corona: Starte dein eigenes Business

Ausbildung, Jobben, Studieren sind nicht alle Wege, die dir offen stehen. Natürlich kannst du auch dein eigenes Business starten. Wenn du eine Idee hast – teste sie und setze sie um. Auch hier sammelst du Wissen und Erfahrungen, die dir keiner nehmen kann.

Mehr als eine Sache: Du baust deinen Ausbildungsplan

Egal, wie du dich entscheidest, du kannst auch mehrere Dinge parallel in Angriff nehmen. Du kannst ein Praktikum machen, nebenbei Onlinekurse belegen oder online studieren. Du kannst eine Ausbildung beginnen und mit dem Einverständnis deines Arbeitgebers einen Nebenjob aufnehmen oder dein eigenes Business starten. Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Sprachen lernen, Programmieren lernen oder in ein Thema eintauchen, was in Studium oder Ausbildung zu kurz kommen – du bist der Held in deinem Berufsleben und Helden entwickeln ihren eigenen Weg.

Zertifikate und Nachweise von Online-Unis: Interessensgebiete testen

Wenn du dich nicht auf ein komplettes Studium festlegen willst, kannst du auch in Kursen deine Interessen und Fähigkeiten vertiefen und ausbauen – oder etwas Neues ausprobieren. Online Universitäten sind zum Beispiel Udacity und Coursera. Dort kannst zu unzähligen Themengebieten Kurse belegen. Gegen eine vergleichsweise geringe Kursgebühr kannst du auch Zertifikate erwerben, die du dann im Bewerbungsprozess nutzen kannst. Das hebt dich von anderen ab. 

Berufswahl – der beste Zeitpunkt ist jetzt

Also….was machst du für deine Berufswahl in Zeiten von Corona? Fang direkt jetzt an, denn es gibt keinen besseren Zeitpunkt als jetzt.
Mehr zum Thema Berufswahl findest du auf www.berufswahlhelden.de oder in dem Blogartikel 7 Tipps für Berufsideen und deinen Wunschberuf. Du hast noch eine Frage? Dann schick mir eine Email an anica@berufswahlhelden.de
Ich freu mich von dir zu lesen.

Was du für deine erste Berufswahl wissen musst, findest du in diesem Video.

About the author

Anica

Hallo und willkommen auf just-not-enough-time. Ich bin Anica und teile hier meine Reiseerfahrungen und –empfehlungen.
Seit über 15 Jahren backpacke ich durch die Welt und es ist kein Ende in Sicht.
Wenn ich nicht reisen kann, dann probiere ich neue Dinge aus und schreibe darüber.

Add Comment

Click here to post a comment

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Instagram

Instagram hat keinen Statuscode 200 zurückgegeben.

Follow Me!

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

%d Bloggern gefällt das: