Cabarete Dominikanische Republik

5 karibische Traumstrände im Norden der Dominikanischen Republik

Playa Sosua

Karibische Traumstrände – davon träumt man zu Hause und in der Dominikanischen Republik muss man garnicht lang danach suchen, insbesondere nicht an der Nordküste. Pauschalurlaub und oft leider Massentourismus sind am Strand von Punta Cana ganz normal – nicht so an der Nordküste der Dominikanischen Republik. Hier gibt es Traumstrände, an denen man sich zu Weilen wie der einzige Mensch auf der Welt fühlt. Und das beste: alle Strände sind von Puerto Plata, Sosua oder Cabarete mit öffentlichen Verkehrsmitteln (guagua oder carrito) zu erreichen. Und hier sind sie, die …

5 karibische Traumstrände der Nordküste:

1. Playa Cabarete – Für die Wind-Wasser-Sportler

Playa Cabarete    Chillen, Essen, Trinken, Baden, Beachvolleyball, Sonnenliegen – am Strand von Cabarete gibt es alles und noch einen Blick auf die Kiter und Windsurfer, die sich bei guten Bedingungen auf dem Wasser tummeln. Trotz der Bars und Restaurants am Strand wirkt alles natürlich und fernab von Massentourismus.

2. Playa El Encuentro – für Wellen-Reiter

Playa EncuentroDas Muss für alle Surfer. Jeden Morgen kommen die Wellenreiter und stürzen sich in die Fluten. Am Strand selber sind wenig Menschen und es ist der perfekte Ort für einen entspannten Spaziergang, für ein wenig Einsamkeit entlang des palmengesäumten Ufers. Besonders am Nachmittag ist Encuentro eine kleine ruhige Oase, denn dann sind die meisten Wellenreiter abgezogen.
Einziger Nachteil: Im Wasser gibt es Seeigel und spitze Steine – also besser Schutzschuhe tragen und unbedingt auf die Strömungen achten!

Besonders im Herbst sieht Encuentro jeden Tag durch die Wolkentürme am Horizont ein bisschen anders aus – jedes Mal noch ein bisschen umwerfender.

3. Playa Sosua – für die, die stille Wasser bevorzugen

Playa SosuaDie zauberhafte Bucht von Sosua ist ein wahres Strandparadies. Türkisblaues, glasklares Wasser, weißer Sand und am Horizont ragen Berge – diese Bucht ist perfekt zum Schnorcheln, um sich im Wasser treiben zu lassen und den Blick über das sanft wogende Wasser zum Horizont wandern zu lassen.

Getränke und Speisen werden bis zur Strandliege gebracht und es gibt eigentlich keinen Grund, warum man nicht jeden Tag wieder hierher kommen sollte.

4. Playa Magante

Playa Magante Dominikanische Republik
Freie Auswahl
Playa Magante Dominikanische Republik
Perfekte Kulisse

Für die, die es ganz ungestört mögen, ist der Traumstrand Playa Magante der perfekte Rückzugsort an der karibischen Nordküste. Von Cabarete ist der unberührte Strand 40 km entfernt, von Sosua 54km und von Puerto Plata 78km – in Richtung Rio San Juan.
An dem Tag, als wir den karibischen Traumstrand besuchten, waren lediglich vier weitere Personen vor Ort.

Das Wasser ist ruhig und wer die Schnorchelausrüstung dabei hat, kann bestimmt den ein oder anderen Meeresbewohner sehen. Playa Magante ist toll zum Muschelnsammeln, zum Relaxen und um ein paar traumhafte Urlaubsfotos zu machen. Die bunten Fischerboote unter den Palmen sind eine wundervolle Kulisse.
Es gibt ein Restaurant, dass Getränke und Speisen direkt am Strand serviert. Und wer eine längere Auszeit braucht, kann sich gleich in die schicken Holzhütten einmieten.

5. Playa Grande

Playa GrandeFür die, die es richtig ruhig und naturbelassen mögen, weit weg von Hotels, vielen Menschen und unzähligen Kites am Himmel ist Playa Grande auch ein empfehlenswerter Traumstrand. Auf frischen Fisch, eine Piña Colada oder eine kühle Kokosnuss muss man aber auch hier nicht verzichten.
Die Surfer können sich auch hier in die dominikanischen Wellen stürzen – Brettverleih gibt es vor Ort.

P.S. Nicht weit entfernt ist der Strand Playa Hermosa, der genauso verlassen und einsam ist.

Und wenn dir die Strände an der Nordküste der Dominikanischen Republik nicht genügen – wie wäre es mit der Südküste? Hier geht es zu nach „Barahona und die Strände der Südküste„.
Mehr Highlights aus der Dominikanischen Republik.

About the author

Anica

Hallo und willkommen auf just-not-enough-time. Ich bin Anica und teile hier meine Reiseerfahrungen und –empfehlungen.
Seit über 15 Jahren backpacke ich durch die Welt und es ist kein Ende in Sicht.
Wenn ich nicht reisen kann, dann probiere ich neue Dinge aus und schreibe darüber.

2 Comments

Click here to post a comment

*

%d Bloggern gefällt das: