Rumänien

Typisches Essen in Rumänien: Tannenrindenkäse und Baumstriezel

Rumänien Tipps Essen Papanasi
Unbedingt probieren: Papanasi

Ist typisches Essen in Rumänien ein Highlight? Was sind eigentlich typisch rumänische Speisen? Gibt es auch vegetarische Köstlichkeiten? Die Antwort lautet ja.
Neben den Sehenswürdigkeiten, die es in Bukarest und Transsylvanien zu entdecken gibt, ist das typisch rumänische Essen definitiv ein kulinarisches Erlebnis. Typisch rumänisches Essen ist zwar sehr fleischhaltig aber auch für Käseliebhaber und Süßspeisen-Fans gibt es super leckere Gerichte zu entdecken, zum Beispiel:

Typisch rumänisch: Suppen, Pasten, Käse

Suppen: Ciorba
Ciorba ist eine säuerliche traditionelle rumänische Suppe, die mit unterschiedlichen Zutaten serviert wird, mal mit Hühnchen aber auch mal mit Innereien. Die Ciorba erhält ihre säuerliche Note entweder durch Borş (fermentierte Weizenkleie),Sauerkrautsaft, Molke oder Brottrunk. Vielleicht ist die Suppe nicht für jeden – aber einmal probieren solltest du auf jeden Fall.

Bohnensuppe im Brot
Eine schöne Überraschung war die Bohnensuppe im Brot. Die Portion ist gut zum Teilen geeignet, weil das Brot fast für eine Kleinfamilie ausreicht. 

Speisen Rumänien Tipps Bohnensuppe
Sehr viel für eine Person.

Bohnenpaste – Fasole bătută 
Wo wir bei Bohnensuppe sind sei hier auch gleich die rumänische Bohnenpaste, die Fasole bătută,erwähnt. Sie sieht ähnlich wie Humus aus und kann wie ein Dip zu Brot oder Gemüsesticks gegessen werden. Wirklich sehr lecker als Dip für einen Snack zwischendurch oder als Vorspeise.

Tannenrindenkäse aus den Bucegi-Bergen: Branza de Burduf 
Ein ganz intensives Geschmackserlebnis ist der Tannenrindenkäse, der aus Schafsmilch hergestellt wird, der dann in Tannenrinde reift. Für Käseliebhaber ganz bestimmt etwas Besonders.

Rumänien Tipps Essen Tannenrindenkäse
Sehr intensiv im Gschmack: Der Tannenrindenkäse

Typisch rumänische Speisen: Fleisch, Fleisch, Fleisch

Die rumänische Küche ist insgesamt sehr fleischlastig. In Bukarest, gerade in der Altstadt, bieten viele Restaurants aber auch vegetarische Gerichte an, so dass für jeden etwas dabei ist. Restauranttipps für Bukarest findest du in Bukarest Tipps. Aber kommen wir zurück zum Fleisch:

  • Rumänien Tipps Essen Mici
  • Rumänien Tipps Essen Sarmale

Krautwickel mit Hackfleisch – Sarmale
Wer Krautrouladen mag, dem seien Sarmale empfohlen, die typischerweise mit Polenta und Sauercreme serviert werden. 

Hackfleischröllchen in Rumänien: Mititei oder Mici
Mici (gesprochen Mitschi) sind leckere Hackfleischröllchen, die gegrillt werden und auf so gut wie keiner rumänischen Speisekarte fehlen. Mich haben sie an Cevapcici erinnert.

Für danach und zwischendurch: Rumänische Süßspeisen

Mein absoluter Favorit: Papanas oder Papanaşi
Von manchen werden die frittierten Quark-Mehl-Krapfen als rumänische Donuts bezeichnet. Traditionell werden sie mit Sauercreme und Beerenmarmelade serviert. In vielen Restaurants gibt es auch die Version mit Nutella, und zwar mit sehr großzügigen Mengen .

Rumänien Tipps Essen Papanasi
Unbedingt probieren: Papanasi

Crêpe und Co
Crêpes oder Pfannenkuchen sowie Apfelstrudel findest du auch des Öfteren auf den Speisekarten und solltest du natürlich unbedingt probieren. 

Kürtöskalács: der süß-knusprige Baumstriezel
Eine ganz besondere Köstlichkeite ist der Baumstriezel. Der Baumstriezel ist ein Hefegebäck, dass traditionell über offenem Feuer gebacken wird, innen hohl, außen knusprig und zuckrig. Teilweise sind sie so groß, dass man sie sich fast auf den Unterarm stecken kann. Das solltest du auf jeden Fall probieren. Die Bäcker unter euch finden ein Rezept z.B. hier bei Chefkoch.de.

Rumänien Tipps Kurts Kalacs Baumstriezel
Sehr lecker: Der Baumstriezel – groß genug um den Unterarm einzuwickeln.

Trinkgeld in Rumänien

In Rumänien, gerade in Bukarest, ist es üblich Trinkgeld zu geben. Für guten Service werden 10 bis 15 % Trinkgeld erwartet. In manchen Restaurants wird die Service-Gebühr bereits in der Rechnung aufgeführt. 

Auf geht’s nach Rumänien!
Wenn dich typisches Essen in Rumänien in Versuchung gebracht hat, dann findest du weitere Reiseinspirationen für Rumänien, z.B. ein paar Tage in Bukarest oder in Transsylvanien, in Bukarest-Tipps: zwischen vielspurigen Alleen und einem Hauch Kommunismus sowie in Transsylvanien-Tipps: Auf den Spuren Draculas.

About the author

Anica

Hallo und willkommen auf just-not-enough-time. Ich bin Anica und teile hier meine Reiseerfahrungen und –empfehlungen.
Seit über 15 Jahren backpacke ich durch die Welt und es ist kein Ende in Sicht.
Wenn ich nicht reisen kann, dann probiere ich neue Dinge aus und schreibe darüber.

Add Comment

Click here to post a comment

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: