Rumänien

Bukarest Tipps – zwischen vielspurigen Alleen und einem Hauch Kommunismus

Parlamentspalast Bukarest Rumänien Tipp
Eine majestätische Aussicht

Tipps für Bukarest gesucht? Dann bist du hier richtig. 
Zwischen vielspurigen Alleen, imposanten Gebäuden und einem Hauch Kommunismus ist Bukarest nicht die Stadt, in die man sich sofort verliebt. Die großen vielspurigen und vielbefahrenen Alleen im Stadtzentrum lenken im ersten Moment von Bukarests Charme ab und im nächsten Moment überwältigen den Besucher die riesigen Gebäude, ganz vorne dabei das Pressegebäude und der unbegreiflich riesige Parlamentspalast. 
Bukarest bedeutet im übertragenen Sinne „du bist froh“ und dass war ich auch, nachdem ich die Stadt mit vielen Eindrücken und verrückten Informationen, insbesondere über den Größenwahn des früheren Regierungschefes Nicolae Ceaușescu,verlassen hatte. Froh darüber, diese beeindruckenden Einblicke in den Parlamentspalast sowie das Wohnhaus und einen Teil der rumänischen Geschichte erhalten zu haben.
Hier findest du meine Tipps zu einem Besuch in Bukarest.

Bukarest Tipp für den Überblick: Hop on – Hop Off Tour

Wenn du nur wenig Zeit hast oder zu allererst einen Überblick über die Stadt haben möchtest, dann ist die Hop on Hop Off Tour das richtige für dich. Die Fahrt dauert etwas länger als eine Stunde und umfasst eine Strecke von über 10 Kilometern. Der Triumphbogen, das Pressegebäude, das Parlamentsgebäude, die Universität, das Theater und der Piata Unirii sind einige der Stationen, die die Tour anfährt. 
Kosten: 25 Lei – ca. 5,50 €

Triumphbogen Bukarest Tipp
Ein bisschen wie in Paris: Triumphbogen mit viel Verkehr

Bukarest Tipp: Der Parlamentspalast – wo Groß eine neue Dimension erhält

Dieser Tipp für Bukarest ist zwar kein Geheimtipp aber du solltest dir wirklich die Zeit dafür nehmen, denn: Kein Besuch in Bukarest ohne das Parlament! Dieses unfassbar riesige Gebäude ist definitiv ein Must-See und in jeder Hinsicht ein Superlativ. 90 Meter reicht es in die Tiefe, ragt 87 Meter in die Höhe und ist zu allen vier Seiten 125 Meter lang. Nicht nur die äußerlichen Maße sind imposant sondern das Interior lässt einen sprachlos werden: 1.100 Räume sind überirdisch, weitere 3000 Räume befinden sich im Untergrund. Es besteht ein Tunnelsystem zu U-Bahn-Stationen und es wird vermutet, dass es eine Verbindung bis zum Flughafen gibt. Um die 4000 Menschen arbeiten heute im Parlamentsgebäude. 

Parlamentspalast Außenansicht Bukarest Rumänien Tipp
Die schiere Größe ist unfassbar.

Mehr Zahlen zum Parlamentspalast in Bukarest:

  • 200.000 Quadratmeter Teppich wurden verlegt (das Staubsaugen endet vermutlich nie).
  • 1.000.000 Kubikmeter Marmor wurde verarbeitet.
  • Es gibt einen 5 Tonnen schweren Kronleuchter mit mehreren tausend Glühbirnen.
  • Das Gebäude sinkt jedes Jahr 6mm.
  • Baukosten: 3 Milliarden Euro
  • Parlamentspalast Bukarest Rumänien Tipp
  • Parlamentspalast Bukarest Rumänien Tipp
  • Parlamentspalast Bukarest Rumänien Tipp

Geschichten vom Bau des Parlamentpalastes

Die Pläne für das Parlament stammten von einer knapp 30 jährigen Architektin – die mehrere Dutzend zusätzliche Architekten für den Bau einspannte. In einem Zeitraum von 13 Jahren arbeiteten 20.000 Menschen in drei Schichten an der Fertigstellung. Laut offiziellen Angaben starben 22 Menschen am Bau – die Dunkelziffer liegt deutlich höher.
Um Ceaucescus Vision zu realisieren wurden 50.000 Menschen umgesiedelt. Die Häuser dieser Menschen wurden zerstört. Um die Kirchen auf dem heutigen Parlamentsgelände niederzureißen, wurden Gefängnisinsassen eingesetzt, da sich die regulären Arbeiter weigerten.
Fast ausschließlich rumänische Materialien wurden für den Bau verwendet, so dass mehrere Wälder dafür abgeholzt wurden. Eine Treppe im Inneren wurde drei Mal neu gebaut, bis die Stufenhöhe endlich den Ansprüchen Ceaucescus und seiner Frau genügten.

Tipp: Für die englische Tour sicherheitshalber vorab anrufen um die Startzeiten zu erfragen und zu reservieren. Unbedingt einen Ausweis oder den Pass einpacken, dieser ist für den Zutritt zwingend nötig – eine Kopie genügt nicht. 

Dauer der Führung: 1 Stunde
Öffnungszeiten:
Letzter Einlass ist um 16.30 Uhr
Eintritt: 40 Lei (ca. 8,50 €)
Webseite: http://www.cic.cdep.ro/en/visiting/visiting-routes/

Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall. Als letzte Station dürfen die Besucher den riesigen Balkon betreten und haben eine wundervolle Aussicht auf die majestätischen Alleen in Richtung Piata Unirii.

Parlamentspalast Bukarest Rumänien Tipp
Eine majestätische Aussicht

Das Wohnhaus von Ceausescu – von goldenen Bädern und tropischen Wintergärten

Die von außen fast unscheinbar wirkende Villa wurde von Ceaușescus Vorgänger in Auftrag gegeben, der aber verstarb, bevor er einziehen konnte. Von insgesamt 174 Raumflächen hat der Besucher Zugang zu 50 Räumen, von denen das Bad mit der goldenen Badewanne, der Swimmingpool mit Mosaiken bestehend aus 1 Millionen Steinen und ganz sicher der Wintergarten am beeindruckendsten sind. Es gibt Einblick in die begehbaren Kleiderschränke, ein paar Informationen zur Familie und dem Leben der Ceasescus.

Ceaușescu Haus Außenansicht Bukarest Tipp
Der Eingangsbereich der Villa

Der Diktator kam im Alter von 11 Jahren nach Bukarest und begann nach nur 4 Jahren Schule eine Ausbildung zum Schuhmacher, wo er ersten Kontakt zum Kommunismus fand.

Mein Tipp: Das Museum bietet auch eine Privattour, die 200 Lei (ca. 42 €) kostet, in denen du mehr siehst als auf der regulären Tour, u.a. den Bunker und die Untergrundtunnel.

Ceaușescu Haus Swimming Pool Bukarest Tipp
Wundervolle Mosaike – in Summe 1 Million Steine.

Dauer: 45 Minuten
Englische Führung: unbedingt vorab anrufen oder online reservieren
Webseite: https://casaceausescu.ro/?page_id=3415&lang=en
Eintritt: 50 Lei – ca. 10,50 €
Öffnungszeiten: 
Dienstag bis Sonntag von 10 bis 17 Uhr

Architektur in Bukarest – Ein bisschen Moskau, ein bisschen Paris

Das massiv imposante Pressegebäude ist das erste äußerst beeindruckende Gebäude, das du bei der Fahrt vom Flughafen in die Stadt siehst. Dass der russischen Lomonossow-Universität nachempfundene Gebäude war einst das höchste in Bukarest. 
Ganz verdient trägt Bukarest den Beinamen „Klein-Paris“. Spätestens wenn du den Arc d’Triumph siehst, drängt sich für einen Augenblick die Frage auf, wo man jetzt eigentlich ist. Auch die breiten Alleen, die vom Parlamentsgebäude ausgehen, lassen keinen Zweifel daran, dass französische Einflüsse beim Städtebau eine große Rolle gespielt haben. 

Pressegebäude Bukarest Tipp Rumänien
Der erste Eindruck: Das riesige Pressegebäude

Die Springbrunnenanlage am Piata Unirii

Mein Tipp für Bukarest zum Pause machen ist der Piata Unirii, auf deutsch auch Vereinigungsplatz genannt. Der Piata Unirii ist ein zentraler Verkehrsknotenpunkt und die Verbindung zum Altstadtbereich. Dort findest du eine riesige Springbrunnenanlage. An Wochenende findet in den Sommermonaten gegen Abend eine multimediale Licht-Show statt. Tagsüber ist es ein erfrischender Ort, denn die feinen Wasserspritzer kühlen die sommerlich heiße Luft herunter. Gleichzeitig ist das Plätschern lauter als der Straßenverkehr. 
Für wunderschöne Fotos bietet sich der frühe Abend an, wenn die Sonne untergeht. 

  • Springbrunnen Piata Unirii Bukarest Tipp
  • Springbrunnen Piata Unirii Bukarest Tipp
  • Springbrunnenanlage Piata Unirii Bukarest Tipp

Die Altstadt von Bukarest: Kleine Gassen und beeindruckende Kirchen 

Bei keinem Besuch der rumänischen Hauptstadt darf natürlich ein Besuch der Altstadt Bukarests fehlen: Tagsüber, um durch die kleinen Gassen zu spazieren und oftmals unerwartet eine der vielen kleinen Kirchen zu entdecken, deren Interior wundervoll gestaltet ist und deren Baustil einfach einzigartig wirkt. Abends lockt die Altstadt die Partygänger an aber genauso diejenigen, die für ein besonderes Abendessen eines der vielen liebevoll gestalteten Restaurants besuchen wollen. 

  • Altstadt Bukarest Rumänien Tipp
  • Altstadt Bukarest Rumänien Tipp
  • Altstadt Bukarest Rumänien Tipp
  • Altstadt Bukarest Rumänien Tipp

Bukarest Tipp für Museumsliebhaber

Natürlich hat Bukarest auch eine große Auswahl an Museen. 
Das Natural History Museum, das Geologie-Museum und das Nationale Bauernmuseum findest du am Piata (=Platz) Universitate. Am Piata Revolutie sind das Museum für Kunstund das Rumänische Atheneumangesiedelt.
Das Dorf-Museum (Muzeul Național al Satului „Dimitrie Gusti”) ist ein Freilichtmuseum im Stadtzentrum auf einer Fläche von 100.000 Quadratmetern, in dem das Leben auf ländlichen Gebieten nachgestellt wird. 

Bukarest Tipp im Grünen: Der größte Park

Nur wenige Gehminuten von der Villa Ceaușescus entfernt befindet sich der größte Park Bukarests, der Herastrau Park. Jogger, Spaziergänger und alle die, die eine Pause von der Stadt brauchen, tummeln sich in dem Park. Für Kinder gibt es diverse Spielplätze, an Kiosken werden Eis, Popcorn und erfrischende Getränke verkauft. Auf dem kleinen See kann gerudert werden, rund um den See, an den Ufern gibt es verschiedene Restaurants, in denen man sich vom Treiben in der Stadt erholen kann.
Anfahrt: 
Mit der U-Bahn bis Aviatorilor

  • Herastrau Park Eingang Bukarest Tipp
  • Herastrau Park Bukarest Tipp
  • Herastrau Park See Bukarest Tipp
  • Herastrau Park Bukarest Tipp

Bars und Restaurants in Bukarest

Im alten Stadtteil von Bukarest reihen sich Bars und Restaurants wie Perlen an einer Kette aneinander. In allen Restaurants, die ich ausprobiert habe, war das Essen wunderbar und das Interior überraschte jedes Mal. Mit viel Liebe zum Detail und mit einem Händchen für Interiordesign sorgen die Restaurantbetreiber für kleine entspannte Auszeiten. 

Tipp: Manche Restaurants haben Lunchmenüs für 22 bis 26 Lei – eine Vorspeise, eine Hauptspeise inklusive Beilage.

Für Kunst- und Pancake-Liebhaber: Frühstück im Cafe van-Gogh in Bukarest

Bunte Regenschirme verzieren die Decke, an den Wänden hängen Nachbildungen von van-Gogh-Gemälden, der Außenbereich hat etwas tropisches, gerade wenn im Sommer mit Wasserdampf für Abkühlung gesorgt wird. Wenn dann die große und super leckere Pancake-Portion serviert wird, sieht man pure Freude im Gesicht dessen, der diese Mahlzeit bestellt hat. Sie ist so groß, dass man sie gut teilen kann.

Restauranttipps Bukarest van Gogh Cafe
Schirme an der Decke, Bilder an den Wänden.

Wenn es voll ist, dann kann es sein, dass du 45 Minuten auf deine Bestellung wartest – was der Kellner in der Regel ankündigt. Für uns hat sich das Warten auf die große Portion super leckerer Pancakes gelohnt.
Webseite: https://grandcafevangogh.wordpress.com/meniu/

Restauranttipps Bukarest van Gogh Cafe
Eine riesige Portion Pancakes.

Fancy-Dining oder die besondere Date-Night: Im Nomad

Mir blieb nicht genug Zeit, dieses tolle Restaurant zu testen – aber immerhin konnte ich einen Blick hineinwerfen. Wenn sich die Türen des Fahrstuhls im zweiten du letzten Stock öffnen, fragt man sich, ob man in Bukarest oder in einem super schicken New Yorker Loft steht. Hohe Glasdecken, etwas grün, etwas Holz – es ist gemütlich ohne erdrückend zu sein, es ist hip ohne sich zu sehr anzustrengen, es ist weiträumig ohne dass man sich verloren fühlt. Das Restaurant ist klimatisiert, wer frische Luft bevorzugt oder eine offene Dachterrasse erwartet, wird im Nomad nicht fündig. An heißen Sommertagen ist es der perfekte Ort um sich von der Hitze des Tages zu erholen.
Webseite: https://www.nomadskybar.ro

Bodenständig und traditionell: Mittags im Restaurant Hanu‘ lui Manuc

Ein riesiger Innenhof bietet Platz für hunderte Restaurantbesucher. Auf einfachen Holz-Metallstühlen, umgeben vom Fachwerkgebäude mit dunklen Holzelementen stellt sich das Gefühl von „mitten auf dem Land ein“. Die Bäume im Innenhof sorgen an heißen Tagen für Schatten und etwas kühle. Ab und zu gibt es traditionelles Unterhaltungsprogramm. Wer es bodenständig und traditionell mag, wird hier fündig. Manu bietet einen Mittagstisch für 24 Lei.
Webseite: https://www.hanumanucrestaurant.ro/en

Italienisch, israelisch, vegetarisch und fleischig: Aubergine

Wenn du Abwechslung von typisch-rumänischer und fleischlastiger Küche suchst, dann ist das Aubergine der richtige Tipp für dich. Hummus, Seafood-Pasta, Muscheln, leckere Salate – alle Gerichte sind ein Genuss. Falls deine Reisebegleitung auf etwas Fleischiges besteht, dann findest sie das auch auf der Speisekarte des Aubergine. Zum Nachtisch gibt es eine vorzügliche Creme Brulee.
Webseite: Aubergine Restaurant

Nor Bar: Bukarests höchste Bar

Definitiv der Restaurant- bzw. Bartipp in Bukarest für den besten Ausblick. In 136 Meter Höhe, in der 38. Etage findest du im Sky Tower die höchste Restaurant-Bar von Bukarest – atemberaubende Aussichten und leckere Speisen sowie besondere Drinks sind garantiert. Himbeer-Pfirsich-Bellini, Blaubeer-Tonic stehen genauso auf der Getränkekarte wie die Klassiker Aperol Spritz und Hugo. Darüberhinaus gibt es eine gute Weinkarte und auch die Speisen klingen alle ausgesprochen verlockend.

Bukarest höchstes Gebäude Skytower
Die Aussicht in der Dämmerung

Mein Tipp: Plane den Besuch der Nor Bar für ein besonderes Frühstück ein, denn tagsüber ist die Sicht noch beeindruckender als Nachts. Wenn es doch abends sein soll, dann versuche zur Zeit des Sonnenunterganges in die Nor Bar zu gehen, dann hast du das beste aus zwei Welten: Bukarest bei Tag und bei Nacht. 

Wo: Skytower, 246 C Calea Floreasca
Öffnungszeiten:Montags 12 bis 24 Uhr, Dienstag bis Sonntag 10 bis 24 Uhr
Speisekarte: http://www.norbucharest.ro/wp-content/uploads/2018/10/Meniuri-EN.pdf
Getränkekarte: http://www.norbucharest.ro/wp-content/uploads/2019/06/meniu-bar-NOR-mai-2019-site-EN.pdf
Webseite: http://www.norbucharest.ro/en/

Pura-Vida-Skybar im alten Stadtteil Bukarests

In der fünften und letzten Etage des unwirtlichen Pura-Vida-Hostels befindet sich eine kleine Skybar. Der Name verspricht viel, das Ambiente enttäuscht. Die Stühle sind zum Teil unbequem, die Tische äußerts wackelig, wenn du nicht reserviert hast, kann es sein, dass du des Tisches verwiesen wirst, auch wenn vorab keine Reservierung dort. 

Bukarest Tipp für Shopping-Liebhaber

In den letzten Jahren sind in Bukarest eine Reihe von Shopping-Malls entstanden, die die Marken der Inditex-Gruppe beherbergen. Die Rede ist von Pull&Bear, Bershka und Zara. H&M, Stradivarius, New Yorker und Koton sorgen auch dafür, dass die Menschen in Bukarest genauso gekleidet sind wie in Wien, Hamburg, Istanbul, Mailand oder Barcelona. 

Unirea Shopping Center Bukarest: Das am zentralsten gelegene Shopping-Zentrum befindet sich direkt am Piata Unirii. Neben Stores wie Zara, Berska, New Yorker findest du dort noch einige weitere Stores. 

Shopping Mall am Piata Unirii Bukarest
Direkt neben dem Altstadtzentrum befindet sich die Mall.

Shopping in der Innenstadt von Bukarest 
In der Altstadt findest du einige Souvenirgeschäfte und Boutiquen. Wenige Gehminuten vom alten Stadteil entfernt, in der Straße Calea Victoriei, findest du weitere Stores.

Park Lake Shopping Mall: Eine riesige Mall mit Shops und Foodcourt ist das Park Lake Shopping Center. Die Park Lake Mall ist nur 4 U-Bahnstationen vom Piata Unirii entfernt. Von der U-Bahn sind es noch wenige Gehminuten. Direkt an der U-Bahnstation befindet sich außerdem ein Markt, der frisches Obst, Gemüse und lokale Delikatessen bietet. Direkt an die Mall grenzt ein großer Park. 
Webseite: https://www.parklake.ro

  • Markt Park Lake Mall Bukarest Tipp
  • Shopping Park Lake Mall außen Bukarest Tipp
  • Shopping Park Lake Mall Innen Bukarest Tipp
  • Park Lake Mall Bukarest Tipp

Die Promenada Shopping Mall im Nordosten von Bukarest
An der Straße Calea Floreasca befindet sich die in 2013 eröffnete große Promenada Shopping Mall. Wenn du mit dem Shoppen fertig bist, kannst du im Skytower, in der Nor Bar, noch eine Pause einlegen und Bukarest aus der Höhe bewundern.
Anreise mit der U-Bahn: U 2 Haltestelle: Aurel Vlaicu

Getting around in Bukarest

In Bukarest fahren Busse, Straßen- und U-Bahnen. Ich selber war hauptsächlich mit der U-Bahn unterwegs. Es ist sinnvoll eine 10er Karte für die U-Bahn zu kaufen (auf der Rückseite kannst du sehen, wieviele Fahrten dir noch bleiben). Die 10er Karte kostet 20 Lei, ungefähr 4,5 E.
Da die U-Bahn gegen Mitternacht ihren Dienst einstellt, sind Taxis die schnelle und preisgünstige Alternative.

Bukarest Tipp: Vom Flughafen Bukarest in die Stadt

Der Bukarester Flughafen liegt 10 Kilometer außerhalb der Stadt. Mit den Express-Busen 783 oder 784, die direkt am Flughafen abfahrt, brauchst du je nach Verkehrslage zwischen 30 und 45 Minuten ins Zentrum zum Piata Unirii. Für Hin-und Rückfahrt werden 10 Lei fällig. 
Taxis fahren in der Regel mit Taxameter. Eine Fahrt ins Zentrum, zum Piata Unirii, kostet zwischen 10 und 15 €. Am Flughafen wirst du aber vermutlich verhandeln müssen.

Tipps für die Umgebung von Bukarest

Du suchst nicht nur Tipps für Bukarest sondern planst auch die Umgebung zu bereisen? Dann schau in Tipps für Transsylvanien rein. Dort findest du viele Anregungen für Ausflüge in die Berge, zum Dracula-Schloss und einiges mehr.

About the author

Anica

Hallo und willkommen auf just-not-enough-time. Ich bin Anica und teile hier meine Reiseerfahrungen und –empfehlungen.
Seit über 15 Jahren backpacke ich durch die Welt und es ist kein Ende in Sicht.
Wenn ich nicht reisen kann, dann probiere ich neue Dinge aus und schreibe darüber.

Add Comment

Click here to post a comment

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: