Senegal

Dakar: Salzsee, Sklaveninsel und wilde Tiere

Lac Rose Salzsee Senegal Dakar

Ein Nachmittag, ein paar Tage oder eine Woche – in und um Dakar gibt es neben den verschiedenen Surfspots eine Reihe von Ausflügen, die man sich bei fehlenden Wellen oder einer Pause vom Strand unbedingt ansehen sollte. Hier kommen meine 4 Empfehlungen.

Tipp 1: Die Sklaveninsel – Ile de Goree

Ein Ausflugsziel von Dakar aus ist die kleine Insel Ile de Goree. Historisch bedeutsam, weil von dort Sklaven verschifft wurden und man ein Haus besichtigen kann, von dem aus die Menschen von Afrika verschifft wurden.
Die Insel umweht ein meditrraner Flair mit den engen Gassen und den farbenfrohen Häusern. Neben dem Besuch des Sklavenhauses gibt es einen höher gelegenen Aussichtspunkt mit Sicht auf die Skyline von Dakar. Einige kleine Cafes und Restaurants laden zu einem kühlen Getränk ein und viele Souveniranbieter verkaufen typisch senegalesische Souvenirs.

Lohnt sich ein Besuch auf der Ile de Goree?
Es ist ein schöner Halbtages- bis Tagesausflug, je nachdem wieviel Zeit du auf der Insel verbringen möchtest. Um das Sklavenhaus zu besuchen und noch ein wenig durch die gemütlichen Gassen der Insel zu spazieren genügen 2 Stunden. 
Für das Sklavenhaus selbst genügt eine halbe Stunde. In den wenigen Zimmern sind die Erklärungstafeln auf englisch und französisch, in manchen Räumen ausschließlich in französisch. Ich selber war etwas enttäuscht von den spärlichen Informationen.
Auf Ile de Goree gibt es auch kleine Hotels, so dass du auch gut eine Nacht dort verbringen kannst. 
Eintritt zum Sklavenhaus:500 CFA, ca. 0,80 €

Was kostet eine Fahrt mit der Fähre nach Ile de Goree?
Hin- und Rückfahrt mit der Fähre kosten insgesamt 5000 CFA (7,70€)und dauert pro Tour 20 bis 25 Minuten.
Stecke unbedingt einen Pass oder Perso ein, dieser wird am Eingang zum Fährterminal kontrolliert. Ich hatte meinen Pass nicht dabei, zum GLück aber meinen Perso – der genügte.

Mein Tipp:Verbringe eine Nacht auf der Ile de Goree. Wenn die letzten Tagestouristen wieder zum Festland gefahren sind, kehrt Ruhe ein und du kannst das senegalesische Leben auf dich wirken lassen, während die Kinder Fussball auf der Straße spielen.

Tipp 2 in der Nähe von Dakar: Lac Rose – der pinkfarbene See

Ungefähr 43 km außerhalb von Dakar und ein Kilometer vom Meer entfernt liegt der kleine See Lac Rose, in dem Salz per Hand abgebaut wird. Ungefähr 300 Frauen arbeiten dort und jedes Jahr werden laut Angaben unseres Guides 24.000 Tonnen Salz geerntet.

Pink Lage Senegal
Pink oder nicht – der Lac Rose ist einen Ausflug wert.

Der See hat eine Tiefe von 3 Metern, davon 1,5 Meter Wasser und eine 1,5 Meter Schicht Salz. Pro Liter Wasser sind 380g Salz enthalten, so dass man ähnlich wie im toten Meer darin schwebt. Das besondere ist die rötliche, pinke Färbung, die man nur nachmittags aufgrund der Sonneneinstrahlung sehen kann.

Lac Rose Salzsee Senegal Dakar

Was kostet eine Tour zum Lac Rose in Senegal?

Von Dakar kannst du mit einer Tour dort hinreisen oder du verhandelst mit einem Taxifahrer, der dich hinfährt, wartet und wieder zurück transportiert. Je nach Verhandlungsgeschick wirst du zwischen 30 und 50 Euro für diesen Ausflug zahlen. Wenn ihr mehr Personen seid, könnt ihr die Kosten natürlich teilen.

Wieviel Zeit sollte man für den Lac Rose einplanen?
Die Anreise von Dakar wird vermutlich eine bis anderthalb Stunden dauern. Je nachdem ob du im See badest, benötigst du eine Stunde ohne Bad und ohne Bootsfahrt – mit Bad und Bootsfahrt vermutlich 2 Stunden. 

Was kann man noch am Lac Rose erleben?
Am See gibt es eine Reihe von kleinen Ständen, die Souvenirs verkaufen – ein guter Ort um Geschenke für die Lieben zu Hause kaufen. Auch wenn natürlich jeder Verkäufer möchte, dass man seinen Laden besucht, ist es wesentlich entspannter als auf den größeren Märkten in Dakar. 

Sanddünen am Lac Rose
Eine kleine Überraschung sind die rot-beige-farbenen Sanddünen. Du kannst dir ein Squad ausleihen oder eine Tour mit dem Kamel machen.
Am Lac Rose gibt es einige Hotels, so dass du auch hier übernachten kannst. 

Tipp 3 in der Umgebung von Dakar: Schildkrötendorf Noflaye

Ungefähr 14 Kilometer entfernt vom Lac Rose und 35km von Dakar befindet sich das Reserve Botanical Noflaye. Dort kannst du von der frisch geschlüpften 40-Gramm-Schildkröte bis zu 100 kg schwere Exemplare sehen.
Öffnungszeiten: 9 bis 18 Uhr
Eintritt: 3000 CFA (4,58€)

Tipp 4 in der Nähe von Dakar: Somone Lagune und Bandia Park

Giraffen, Nashörner, Zebras, Antilopen, Affen, Krokodile –  ungefähr 75km von Dakar entfernt liegt die Somone Lagune und der Bandia Park, in dem du das afrikanische Wildleben bewundern kannst. 
Mehr Infos findest du hier: http://www.reservedebandia.com/prices.html

Reisebuch schreiben

Du willst jetzt deine Reise planen?
Schau unbedingt in Reisevorbereitung Senegal vorbei.

Du möchtest in Dakar surfen gehen?
Ich war im Malika-Surfcamp. Was dich dort erwartet, habe ich in Surfen in Dakar: Wind, Wellen, Pferdekutschen zusammengefasst.

Dich interessiert, was es in Dakar zu sehen gibt?
Einige Highlights findest du in Dakar: Märkte, Restaurants und Nachtleben.

About the author

Anica

Hallo und willkommen auf just-not-enough-time. Ich bin Anica und teile hier meine Reiseerfahrungen und –empfehlungen.
Seit über 15 Jahren backpacke ich durch die Welt und es ist kein Ende in Sicht.
Wenn ich nicht reisen kann, dann probiere ich neue Dinge aus und schreibe darüber.

Add Comment

Click here to post a comment

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: