Blogger-Leben

Blogger werden: Facebook-Reichweite über 3000

Facebookreichweiter

Menschen, die ich nicht kenne

Es ist der 16. März. Das Meeting ist beendet, endlich Feierabend. Schnell noch einen Blick auf Facebook. Just-not-enough-time hat ungewöhnlich viele Benachrichtigungen. Und die Reichweite!!!! 2.288? Was ist denn da passiert? Wo kommen die Likes und Kommentare her?
Aus den Webseiten-Statistiken weiß ich, dass mehr Menschen einen Artikel meines Blogs lesen, als ich kenne. Dort sehe ich aber keine Namen. Auf Facebook kann ich sehen, wer den Beitrag geliked hat. Und dieses Mal sind es fast nur Leser, die ich nicht kenne. Abgefahren.

Reichweite über 2000

In der letzten Zeit haben bis maximal 180 einen meiner Artikel auf Facebook gesehen – dass heißt nicht, dass sie ihn gelesen haben. Jetzt sind es über 2.000! Verrückt. Vor ein paar Minuten habe ich erst gelernt, dass Posts auf Facebook nach ein bis zwei Wochen nach Veröffentlichung einen richtigen Push erhalten können – aber dass das mit meinem Beitrag passieren könnte, habe ich nicht gedacht. Ich hoffe, dass hat sich auch bei den Lesezahlen des Artikels bemerkbar gemacht.

Vorfreude und die Realität

Zu Hause schnell den Rechner aufklappen. Wie viele es wohl sind? 2.288 Menschen erreicht – vielleicht haben es 5 % gelesen? Hundert wäre wirklich genial. Was sagt die Statistik?
Gelesen haben es….. 18! Zugegeben – das ist enttäuschend aber besser als keiner. Freue ich mich eben weiter über diese verrückte Reichweite, die am Folgetag sogar bis auf über 3.700 steigt.

Lesson Learnt

Die Reichweite auf Facebook sagt wenig darüber aus, wie viele Leute einen Artikel am Ende lesen.
Es sind diese kleinen unerklärlichen Erfolge, die motivieren, auch wenn sie einen nicht nur positiven Überraschungseffekt haben.

About the author

Anica

Hallo und willkommen auf just-not-enough-time. Ich bin Anica und teile hier meine Reiseerfahrungen und –empfehlungen.
Seit über 15 Jahren backpacke ich durch die Welt und es ist kein Ende in Sicht.
Wenn ich nicht reisen kann, dann probiere ich neue Dinge aus und schreibe darüber.

12 Comments

Click here to post a comment

*

  • Ein kleiner Glücksmoment nach hartem Kampf…das ist doch etwas feines. Auch wenn anschließend gleich die kleine Ernüchterung der niedrigen Leserzahlen kam, aber was soll’s, es geht es voran! Weißt du denn woran der Push lag?

    • Babysteps ; )
      Ich habe den Artikel an die Facebookseite der Chocolaterie geschickt – ich vermute, dass es daher kam. Vielleicht ist aber auch das Thema Schokolade einfach nur eine gute Sache!

  • Erstmal Glückwunsch zu den Followern… Ich hoffe, dass es „for real“ ist und es nicht wieder wie von Geisterhand verpufft – denn Du hast einen schönen und lesenswerten Blog! Auf die nächsten 3000 Follower!

  • Ich wundere mich auch oft über komische, unerklärliche Schwankungen.
    Aber am Ende ist es ja wichtig, dass das was man tut Freude macht und da puscht so ein kleiner Erfolg natürlich ungemein. 🙂

    Einen tolle Blog hast du da übrigens 😉

    • Vielen Dank, Kathrin. Ist wirklich abgefahren, was man so alles darüber lernt, wie das Netz funktioniert – und was so alles unerklärlich bleibt.

  • Sehe ich ganz genauso! Am Ende sind es eben nicht die Zahlen. Manchmal heißt es, dass meine Reichweite stark abgenommen hat und ich habe trotzdem mehr Klicks auf dem Blog, die über Facebook kommen. Also einfach relaxen, einen Tee trinken und weiter mit Spaß weiterbloggen 😉

    Liebe Grüße
    Anna von BUREAUStyle

    • So mach ich es ; ) Ist schon verrückt, wie „abwechslungsreich“ Facebook das gestaltet.

      Liebe Grüße zurück.

  • Hallo Anica,

    mittlerweile sind meine Facebook fans auch in die Höhe geschossen.
    Ein Artikel wurde nur durch ein facebook post über 11 000 mal innerhalb von 5 Tagen gelesen. Ich bin völlig ausgeflippt. Das war aber auch nur der einzige Artikel 😀

    Ich kann deine Freude daher sehr gut verstehen 🙂

    Ich stimme Jenny voll und ganz zu: „Auf die nächsten 3000 Follower“ 🙂

    Liebe Grüße

    Saskia

%d Bloggern gefällt das: